Menüs

Mittwoch, 20. März 2013

Lehrer haben nur Ferien!

Kürzlich titelte die Krone Online, dass Lehrer zwischen Februar und Juni 26 Ferientage haben. Da scheinen wieder einmal ganz besondere Wiffzacks am Redigieren gewesen zu sein. Ein Blick in den Kalender und anhand einfachster Mathematik hätte man schnell feststellen können, dass hier der Redakteur entweder des Rechnens nicht mächtig war oder einfach wieder einmal den Lehrern eins auswischen wollte. Und solche Schlagzeilen werden dann munter ohne Überprüfung weiterverbreitet.

Samstag, 16. März 2013

Volksschulen: Erste Gespräche mit LR Mennel

Verhandlungen im Landhaus
Nun haben sie also statt-gefunden, die ersten Gespräche mit Schullandesrätin Bernadette Mennel. Mit dabei waren fünf Direktoren (Christof Jagg, Angelika Baur, Gerda Morre, Martine Durig, Bernd Dragosits) und ich als Lehrergewerk-schafter. Die Sitzung dauerte 90 Minuten.

Donnerstag, 7. März 2013

86 % der Vorarlberger VS-Lehrer haben unterschrieben

Unterkofler übergibt LR
Mennel die Unterschriften
(Presseaussendung) Ein kräftiges Zeichen setzten die Volksschullehrer in Vorarlberg. Die von einem überparteilichen Personenkomitee ins Leben gerufene Aktion "Rettet die Volksschule" wurde von über 1500 Volksschullehrern unterschrieben, das entspricht 86 Prozent. Bei der Übergabe der Unterschriften durch Lehrergewerkschafter Gerhard Unterkofler an die Schullandesrätin Bernadette Mennel waren zehn Personen des Komitees anwesend.

Montag, 4. März 2013

Leuchtturmschulen

Immer wieder werden einzelne Privatschulen im In- und Ausland als großartige Beispiele besserer Unterrichtspraxis dargestellt. So verteufelt der Bildungsexperte Andreas Salcher immer wieder das österreichische Schulsystem und präsentiert im gleichen Atemzug lobend die von ihm mitgegründeten Sir Karl Popper Schule. Doch dieser Vergleich ist unfair. Gern wird übersehen, dass es sich dabei um eine Privatschule für Hochbegabte handelt, die sich natürlich ihre SchülerInnen aussuchen kann.

Freitag, 1. März 2013

Erste Erfolge der Kampagne "Rettet die Volksschule"


Harald Walser lädt einen der Initiatoren
der VS-Aktion als Experte
in den Unterausschuss ein
Mitte Februar, als die überparteiliche Unterschriftenaktion noch gar nicht beendet war, beschäftigten sich bereits die Parlamentsparteien in Wien mit den Forderungen aus Vorarlberg. In einem Gespräch zwischen ÖVP, SPÖ und Grünen kam man überein, dass es bereits im Frühjahr (März) einen parlamentarischen Unterausschuss zum Thema „Volksschule“ geben soll. Damit wäre es auch möglich, dass noch vor den Wahlen der eine oder andere Punkt im Parlament beschlossen werden könnte.