Menüs

Mittwoch, 28. November 2012

Was Fekter und der ÖAAB Lehrervertreter Wolfgang Türtscher gemeinsam haben

Unterrichtsministerin Claudia Schmied hat sehr wohl erkannt, dass die Lehrergewerkschaft bei den Dienstrechtsverhandlungen zusätzlichen Unterrichtsstunden für JunglehrerInnen ohne Abgeltung nicht zustimmen wird. Deshalb kündigte die Ministerin an, sie wolle das Angebot der Regierung aufbessern. Ein sofortiges Njet zu diesem Vorschlag kam von Frau Fekter (ÖVP), die uns LehrerInnen ja schon einmal ausrichten ließ, dass wir überbezahlt seien. Die Begründung von Fekter: Claudia Schmied habe genug Geld erhalten, sie müsse es nur richtig verwenden.

Dienstag, 27. November 2012

Erbärmliche Gehälter + Vergesst die Volksschule nicht

Das österreichische Bildungssystem ist mitten im Umbruch.  Es ist ja toll, dass zukünftige LehrerInnen mehr verdienen sollen. Doch auch die jetzigen LehrerInnen dürfen nicht vergessen werden. Sowohl bei den MittelschullehrerInnen, die durch die Veränderungen einem zusätzlichen Arbeitsaufwand gegenüberstehen, als auch bei den VS-LehrerInnen, die heterogene Klassen alleine zu unterrichten haben, wäre eine Gehaltserhöhung dringend notwendig. 

Montag, 26. November 2012

Ganztagesschule

Ganztagesbetreuung wird immer wichtiger. Besonders für Kinder aus bildungsfernen Familien bietet die Ganztagesschule die Möglichkeit, bessere Schulerfolge zu erzielen, da Hausaufgaben und Lernphasen größtenteils in der Schule stattfinden und zwar unter Aufsicht erfahrener PädagogInnen. Ganztagesbetreuung bedeutet daher weniger Stress in der Familie.

Sonntag, 11. November 2012

Pädagogenausbildung ohne Kindergartenpädagogen

In einer Presse-Aussendung zur Regierungsklausur bemängelt die Plattform Edu-Care, dass bei der PädagogInnenbildung NEU wieder auf die KindergartenpädagogInnen vergessen wurde.