Menüs

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Abrechnung von Schulveranstaltungen

Jeden Mittwoch gibt es auf diesem Blog von den Freien LehrerInnen die Mittwochsinfo. Heute: Welche Beträge erhält die Lehrperson als Bauschvergütung für Schulveranstaltungen und was gibt es dabei zu beachten? Wer noch weitere Fragen hat, kann Armin Roßbacher      (Tel. 0664 / 62 55 819) oder            Gerhard Unterkofler (Tel. 0664 73 71 97 92) anrufen.

Bild durch anklicken vergrößern
Außerdem ist zu beachten:
  • Diese Beträge gelten auch für außerschulische Begleitpersonen.
  • Das Taggeld inkludiert die Essenskosten.
  • Bei einer Schulveranstaltung von mindestens 2 Tagen mit Übernachtung gebührt jedem teilnehmenden Lehrer eine zusätzliche Abgeltung von € 33,6 pro Tag.
  • Für die Leitung einer mindestens viertägigen mit Nächtigung verbundenen Schulveranstaltung bzw. berufspraktischen Schulveranstaltung auch ohne Nächtigung gebührt eine Belohnung von € 185,--.
  • Für die Leitung einer mindestens dreitägigen (2 Nächte) Schulveranstaltung gibt es eine zusätzliche Zulage von 3,5 MDL, diese kann unter mehreren Personen aufgeteilt werden.
  • Reisekosten für die Fahrt werden nach den notwendigen Auslagen ersetzt. Tarifermäßigungen sind in Anspruch zu nehmen.
  • Tatsächlich angefallene Nächtigungskosten für LehrerInnen sind bis höchstens 200 % der Schülernächtigungskosten je Nacht zu ersetzen.
  • Von den Nächtigungskosten müssen die Frühstückskosten abgezogen werden. Ist die Höhe der Frühstückskosten aus dem Kostennachweis nicht ersichtlich, wird das Taggeld um 15 % gekürzt.
  • Sonstige notwendige und nachgewiesene Auslagen, wie z. B. Karten für U-Bahn, Theater, Ausstellungen und Museen oder Schipass usw. werden gegen Beleg rückerstattet.
  • Freiplätze dürfen nach Weisung des BMUKK nicht LehrerInnen erhalten, sondern sollen bedürftigen SchülerInnen zugute kommen.
  • Belege im Original einreichen und Kopien behalten.
  • Frist: Die Rechnungen müssen innerhalb von sechs Kalendermonaten eingereicht werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen